Skip to content
Monday 19 August 2019 Van en voor eigenaars en liefhebbers van de Alfa 155. Opgericht 4 juni 2009.contact

DTM / ITC 1995

juni 4, 2009 by Rudolph

United Kingdom  België / Belgique  Danmark  Deutschland  España  France  Ελλάδα  Ireland  Italia  日本  Nederland  Norge  Österreich  Portugal  Schweiz / Suisse / Svizzera  Suomi  Sverige

Neben sieben Rennen, die die DTM in Deutschland bestreitet, gibt es seitens des Weltverbandes FIA auch noch eine "International Touring Car Series" (FIA-ITC) für die identischen Klasse 1-Tourenwagen mit ingesamt sechs Rennveranstaltungen. In diese Wertung fallen die Rennen in Mugello, Helsinki, Donington, Estoril, Magny Cours sowie ein Rennen in Spanien oder Belgien.[1]

Die Fahrer gingen in beiden Serien an den Start, die Punkte wurden aber getrennt für DTM und ITC gewertet. Das wurde aber nicht nur den Fans zu unübersichtlich, auch das Marketing für dieses Modell war zu schwierig. Deshalb wurden DTM und ITC 1996 zu einer Serie zusammengefasst, als ITC mit Rennen in Deutschland und dem Ausland.[2]

Anders als in den Jahren zuvor bestreitet Alfa Romeo jetzt auch mit drei und nicht mehr nur mit zwei Werksmannschaften die DTM-Saison 1995.[1]

Das Auto

Die Fahrer

Im Alfa Romeo 155 V6 TI 1995 "Step 2":

  • No 7 Alessandro Nannini (I), Martini Racing-Alfa Corse
  • No 8 Nicola Larini (I), Martini Racing-Alfa Corse (Hockenheim und Magny Cours)
  • No 18 Stefano Modena (I), Euroteam (Mugello)
  • No 26 Giancarlo Fisichella (I), Alfa Corse 2 (Mugello)

Im Alfa Romeo 155 V6 TI 1994 "Evo" ("Step 1"):

  • No 7 Alessandro Nannini (I), Martini Racing-Alfa Corse
  • No 8 Nicola Larini (I), Martini Racing-Alfa Corse
  • No 11 Christian Danner (D), Schübel Engineering
  • No 12 Michele Alboreto (I), Schübel Engineering
  • No 13 Gianni Giudici (I), Alfa Corse 2
  • No 18 Stefano Modena (I), Euroteam
  • No 19 Michael Bartels (I), Euroteam
  • No 25 Stig Amthor (D), Alfa Corse 2
  • No 26 Giancarlo Fisichella (I), Alfa Corse 2
  • No 27 Markku Alen (FIN)Alfa Corse 2
  • No 28 Fabrizio Giovanardi (I)Alfa Corse 2
  • No 29 Giampiero Simoni (I)Alfa Corse 2
  • No 30 Gabriele Tarquini (I), Schübel Engineering
  • No 31 Pedro Couceiro (P), Schübel Engineering
  • No 32 Philippe Gache (F)Alfa Corse 2
  • Testfahrt: Denny Zardo (I), Alfa Corse 2

DTM/ITC-Kalender

23.04.1995 Hockenheim, Rennsport-Festival (DTM)
07.05.1995 Berlin, ADAC-Avus-Rennen (DTM)
21.05.1995 Mugello (I), Mugello Cup (ITC)
04.06.1995 Helsinki (FIN), C1 Thunder (ITC)
25.06.1995 Norisring, 200 Meilen von Nürnberg (DTM)
09.07.1995 Donington (GB), Donington-Gold-Cup (ITC)
23.07.1995 Diepholz, Flugplatzrennen Diepholz (DTM)
06.08.1995 Estoril (P), Estoril Golden Cup (ITC)
20.08.1995 Nürburgring, Großer Preis der Tourenwagen (DTM)
17.09.1995 Singen, ADAC-Preis Singen (DTM)
08.10.1995 Magny Cours (F), Tourisme C1 (ITC)
16.10.1995 Hockenheim, ADAC-Preis Hockenheim (DTM)
 

Referenzen

1. Registro storico Alfa 155 Superturismo: Corse; anno 1992.
1. MOTORSPORT-TOTAL.COM: DTM-Geschichte, Die "alte" DTM; 2009.
 

Externe links

D as war die Saison 1995 - Webseite dtm.com [English]
Die "alte" DTM - webseite motorsport-total.com
Die Rennen der DTM/ITC 1995 - website dtm-itc.de
Registro storico Alfa 155 Superturismo - 155ST's Kanal auf YouTube
 

アルファロメオ 155 V6 TI @ www.alfa155club.eu

AdaptiveThemes